Startseite » Beste Reisezeit

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Singapur

Singapur liegt nur ein einziges Grad nördlich des Äquators in der tropischen Klimazone. Die Temperaturen in Singapur sind ganzjährig recht konstant und liegen bei rund 23°C in der Nacht und über 30°C am Tag. Die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch und kann Besuchern aus Europa das Leben schwer machen. Meist nimmt die Luftfeuchtigkeit im Tagesverlauf etwas ab und erreicht am späten …

Mehr hierzu lesen »

Feiertage in Singapur

Lumifiziertes Pferd an Chinese New Year in Singapur

Um alle ethnischen Bevölkerungsgruppen zu berücksichtigen, gönnt sich Singapur insgesamt elf öffentliche Feiertage, an denen Schulen, Behörden und viele private Unternehmen geschlossen haben. Eine Besonderheit sind dabei die beiden muslimischen Feiertage Hari Raya Puasa und Hari Raya Haji, die sich am islamischen Kalender orientieren und alle 32 bzw. 33 Jahre zweimal in einem regulären Jahr (nach dem gregorianischen Kalender) stattfinden …

Mehr hierzu lesen »

Singapur im Januar

Das Thaipusam Festival ist nichts für Menschen mit schwachen Nerven

Durch die Nähe zum Äquator ist das Wetter in Singapur ganzjährig etwa gleich heiß und mit Regenschauern muss ständig gerechnet werden. Im Januar machen sich in Singapur häufig auch Ausläufer des Monsuns bemerkbar, der dann die Ostküste der malaysischen Halbinsel mit Regen überzieht. Dann muss noch häufiger als sonst mit Schauern gerechnet werden.

Mehr hierzu lesen »

Singapur im Februar

Der Februar ist ein guter Reisemonat für Singapur. Zwar können sich in direkter Nähe des Äquators immer wieder Schauer ergeben, doch mit dem Ende der Monsunzeit im nördlich gelegenen Malaysia verringert sich dieses Risiko in Singapur auf ein Normalmaß. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen bei etwa 30°C.

Mehr hierzu lesen »

Singapur im März und April

Die Monate März und April gehören nicht zu den populärsten Reisemonaten für Singapur. Dennoch kann man in diesem Zeitraum eine Menge im Inselstaat unternehmen und das Freizeitangebot genießen und das kulturelle und kulinarische Angebot entdecken.

Mehr hierzu lesen »

Singapur im Mai

Mit dem Einsetzen des Südwestmonsuns kommt es im Mai in Singapur wieder häufiger zu kühlenden Schauern und Gewittern. Meist treten dabei am frühen Morgen die „Sumatra Squalls“ auf, Gewitterstürme, die sich in der Nacht über der indonesischen Insel Sumatra zusammenbrauen, um dann am frühen Morgen über Singapur und das südliche Malaysia loszubrechen.

Mehr hierzu lesen »

Singapur im Juni

Im nördlich gelegenen Malaysia ist ab Juni der Südwest-Monsun in vollem Gang. Singapur ist zwar weniger betroffen, doch auch hier erhöht sich die Schauerneigung. Zumeist regnet am frühen Morgen, ehe der Himmel ab Mittag aufklart und die Sonne wieder scheint. Wie schon im Mai muss auch im Juni in Singapur mit den sogenannten Sumatra Squalls gerechnet werden, heftige Gewitterstürme, die …

Mehr hierzu lesen »

Singapur im Juli

Das Wetter im Juli ist typisch für Singapur – heiß, mit hoher Luftfeuchtigkeit und fast täglichen Schauern. Der Südwest-Monsun, der sich in dieser Zeit über der malaysischen Halbinsel ausregnet, erhöht die Häufigkeit und Länge der Schauern. Allerdings regnet es fast nur am Morgen und nachmittags zeigt sich schon wieder die Sonne.

Mehr hierzu lesen »

Singapur im August

Der August bietet typisches Singapur-Wetter: Hohe Temperaturen um 30°C, hohe Luftfeuchtigkeit und fast tägliche Regenschauern. Mit dem Abklingen des Südwest-Monsuns über Malaysia lassen die Regenschauern zum Monatsende hin jedoch allmählich an Länge und Intensität nach. Dennoch müssen Besucher nach wie vor täglich mit kurzen Schauern rechnen.

Mehr hierzu lesen »

Singapur im September

Im September ist die Zeit des Südwest-Monsuns vorbei und es wird in Singapur relativ trocken und angenehm. Für Singapur-Reisende ist der September ein guter Reisemonat mit angenehmen Temperaturen um 28°C-30°C und nur kurzen Schauern. Zudem muss kaum noch mit den gefürchteten Rauchwolken aus Indonesien gerechnet werden oder mit dem „Sumatra Squalls“-Gewitterstürmen des Sommers.

Mehr hierzu lesen »