Startseite » Beste Reisezeit » Singapur im Februar

Singapur im Februar

Der Februar ist ein guter Reisemonat für Singapur. Zwar können sich in direkter Nähe des Äquators immer wieder Schauer ergeben, doch mit dem Ende der Monsunzeit im nördlich gelegenen Malaysia verringert sich dieses Risiko in Singapur auf ein Normalmaß. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen bei etwa 30°C.

Das Chinesische Neujahr in Singapur

Der Februar steht auf der Insel zumeist ganz im Zeichen des Chinesischen Neujahrsfestes, das sich über zwei Wochen hinzieht und zugleich auch als „Frühlingsfest“ gefeiert wird. Das Datum ergibt sich jedes Jahr aus dem Mondkalender und dem zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende. 2015 fällt der Neujahrstag beispielsweise auf den 19. Februar, 2016 auf den 8. Februar und 2017 auf den 28. Januar.

In Singapur sind der Neujahrstag und der darauffolgende Tag offizielle Feiertage, doch die Festivitäten beginnen schon einige Tage im Voraus. Familien unterziehen ihre Wohnungen einer gründlichen Reinigung, um das Pech des vergangenen Jahres hinaus zu fegen und Geschäftsleute zahlen ihre Schulden, um sie nicht mit ins neue Jahr zu nehmen. Am eigentlichen Neujahrsabend kommt die erweiterte Familie zu einem großen Festessen, „Nian Ye Fan“, zusammen, bei dem spezielle Gerichte serviert werden.

An den folgenden Tagen verlagern sich die Feiern dann auf die Straße – Feuerwerke werden gezündet, während Löwen- und Drachentänzer durch die Straßen ziehen um Glück ins Haus zu bringen. Am 15.Tag gehen die Festivitäten schließlich mit dem „Laternenfest“ zu Ende. Gerade in Singapur hat das Laternenfest viele Züge des westlichen Valentinstags angenommen, bei dem sich alles um Romantik und Liebe dreht.

Die Chingay Parade im Februar

Ursprünglich eine feierliche Prozession zu Ehren der Göttin Guan-Yin auf der Insel Penang, entwickelte sich die Chingay Parade in den Strait Settlements zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Neujahrsfeierlichkeiten. Die größten Umzüge finden heute neben Penang in Johor Bahru und in Singapur statt, wo sie sich zu einem riesigen Volksfest entwickelt hat. Über hunderttausend Zuschauer verfolgen den bunten Umzug live und viele Millionen weitere Menschen in ganz Asien am Fernseher. Fantastische Umzugswagen und Kostüme, Drachen- und Löwentänzer, Musik, Akrobatik und Feuerwerk verbinden sich hier zu einem Spektakel, das am ehesten mit dem Karneval in Rio de Janeiro verglichen werden kann. Kein Wunder also, das mittlerweile auch brasilianische Samba-Gruppen bei der Chingay Parade zu Gast sind.

[ratings]

Interessant für Besucher ist im Februar auch das Huayi Festival an der Esplanade, bei dem im Rahmen des Neujahrsfestes chinesische Opern aufgeführt werden und chinesische Künstler ihre Werke präsentieren. Zwar steigen die Hotelpreise zum Chinesischen Neujahr heftig an, doch es lohnt sich auf jeden Fall, dieses Fest einmal zu erleben.

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Feiertage in Singapur

Feiertage in Singapur

Um alle ethnischen Bevölkerungsgruppen zu berücksichtigen, gönnt sich Singapur insgesamt elf öffentliche Feiertage, an denen …

Singapur im Januar

Singapur im Januar

Durch die Nähe zum Äquator ist das Wetter in Singapur ganzjährig etwa gleich heiß und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.