Startseite » Reisevorbereitung » Einreise nach Singapur und Zoll

Einreise nach Singapur und Zoll

Reisende aus den EU-Ländern und aus der Schweiz benötigen für Singapur lediglich einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate über das Rückreisedatum hinweg gültig sein muss. Touristen erhalten bei der Einreise ein kostenloses Visum mit einer Gültigkeitsdauer von 90 Tagen.

Einreise gültig für 90 Tage

Es ist wichtig, diese Aufenthaltsdauer nicht zu überschreiten – ansonsten drohen hohe Geldbußen oder sogar eine Haftstrafe. Wer sich länger als drei Monate touristisch im Land aufhalten will, kann jedoch einfach eine kurze Reise ins benachbarte Malaysia unternehmen (oder mit der Fähre ins indonesische Bintan) und erhält bei der erneuten Einreise einen neuen Stempel mit 90 Tagen Aufenthaltsrecht.

Kinderausweise mit Lichtbild werden in Singapur anerkannt, ein Eintrag im Reisepass der Eltern genügt dagegen nicht. Sinnvoll bei längeren Südostasien-Reisen ist generell ein eigener Reisepass für das Kind.

Zollbestimmungen für Singapur
Zollbestimmungen für Singapur

Zollvorschriften in Singapur

Bei der Einreise ins Land dürfen Erwachsene (ab 18 Jahren) je einen Liter Wein, einen Liter Bier und einen Liter Hochprozentiges (Spirituosen, etc.) zum persönlichen Gebrauch einführen. Dies gilt jedoch NUR für die Anreise auf dem Luftweg oder auf dem Seeweg (von Indonesien aus). Wer mit dem Bus aus Malaysia kommt, darf keinen Alkohol mitbringen.

Für Tabakwaren gilt eine Einfuhrsteuer. Zigaretten müssen seit 2009 einen Zollstempel tragen. Wer beim Rauchen einer Zigarette ohne Zollstempel erwischt wird, muss mit einer Strafe von 250 Euro pro Päckchen rechnen! Es ist theoretisch möglich, mitgebrachte Zigaretten beim Zoll anzumelden und einzeln stempeln zu lassen – pro Zigarette werden dann 17 Cent Steuern fällig. Wer beispielsweise von Europa nach Australien unterwegs ist, und in Singapur lediglich einen Stop-Over plant, kann mitgebrachte Stangen auch beim Zoll in Changi zwischenlagern lassen.

Generell ist es jedoch sinnvoller und günstiger, ganz ohne Tabakwaren anzukommen. Stangen können vor der Weiterreise im Duty Free-Shop erworben werden und wer während des Aufenthaltes in Singapur unbedingt rauchen muss, kann vor Ort ein Päckchen kaufen.

Bei der Einfuhr von Medikamenten gelten strenge Vorschriften. Bestimmte Medikamente dürfen nur dann nach Singapur eingeführt werden, wenn sie vorher bei den Gesundheitsbehörden angemeldet wurden und der Arzt ein entsprechendes Formular ausgestellt hat.

[ratings]

Was darf nicht nach Singapur eingeführt werden?

Neben offensichtlichen Dingen wie Drogen, Waffen, Munition oder Produkte von geschützten Tieren und Pflanzen stehen in Singapur noch einige andere Dinge auf der Tabu-Liste: Pornografisches Material zum Beispiel. Da muss es nicht unbedingt der Playboy sein, da genügt schon eine Zeitschrift mit den in Deutschland so beliebten nackten Brüsten für „Gesundheitsthemen“ auf dem Cover. Tabu sind auch Spielzeugwaffen, egal wie offensichtlich sie nach Spielzeug aussehen.

Theoretisch ist auch die Einfuhr von Kaugummi verboten – hier sind die Behörden jedoch in den letzten Jahren großzügiger geworden. Wer beispielsweise ein Päckchen im Handgepäck hat, in dem noch zwei, drei Streifen vorhanden sind, darf diese gewöhnlich auch mitnehmen. Eine Vorratspackung mit fünf Packungen a zehn Streifen wird dagegen konfisziert.

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Malaria in Singapur

Malaria in Singapur

Malaria oder andere von Mücken übertragene Krankheiten wie Dengue-Fieber sind in Singapur im Allgemeinen kein …

Auch in Singapur findet man eine deutsche Botschaft

Deutsche Botschaft in Singapur

Wer in Singapur mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist, kann sich mit der Deutschen …

3 Kommentare

  1. Bitte teilen Sie mir mit, ob ich mir jetzt schon (Abflug 17.12.2018) die Medikamente bewilligen lassen kann. Mit freundlichem Gruß Ralf Heyden

  2. Habe heute meine Medikament für den Mitte Juni bis anfangen Juli angegeben sine diese Medikament zugelassen
    Danke

  3. Sehr interresante Idee, dass Taback bzw. Zigaretten beim Zoll im Flughafen zwecks Stopover eingelagert werden können. Nur – muss die Ware dann auch schon mit Zollstempel versehen sein?

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.